80

50 Jahre BGS / Bundespolizei 1958-2008
in Bayreuth / Oberfranken.
Auszüge aus der Festschrift.

 

Quelle: Alle Fotos und Dokumente wurden mir freundlicherweise von Veit Diettrich (Bundespolizeiabteilung Bayreuth) übersandt und zur Veröffentlichung freigegeben.

Im Februar 1958 begann die Aufstellung der 6. / GSG 1 unter Führung von Oberleutnant im BGS Wagner in Coburg

Im Mai 1958 wurde die 6. / GSG 1 von Coburg nach Bayreuth verlegt. Am 3. Juni 1958 wurde die erste Bundesgrenzschutzhundertschaft von Oberbürgermeister Hans Walter Wild und rund 3000 Bayreuthern herzlich in der Wagnerstadt begrüßt.

Am 7. Juli 1964 erfolgte der offizielle Einzug der Grenzschutzabteilung I/2 in eine neu erbaute Unterkunft. Zum Abschluss der Feierlichkeiten fand am Abend dieses Tages ein „Großer Zapfenstreich“ auf dem Luitpoldplatz statt.

Flaggenhissung am 7. Juni 1964

Einmarsch des Bundesgrenzschutzes in Bayreuth

Großer Zapfenstreich auf dem Luitpoldplatz

Luftbild der BGS - Unterkunft Bayreuth im Jahre 1964

Die Geschichte der Bundespolizeiabteilung Bayreuth

nach oben